Artikel » Episodenguide Legend of the Seeker » 1.02 (02) Die Prophezeiung (2) - Destiny
   

Episodenguide Legend of the Seeker 1.02 (02) Die Prophezeiung (2) - Destiny
24.01.2013 von teamtapert

 
Darsteller
Craig Horner, Richard Cypher
Bridget Regan, Kahlan Amnell
Bruce Spence, Zeddicus Zu'l Zorander (Zedd)
Jay Laga'aia, Dell Brandstone (Chase)
Craig Parker, Darken Rahl
Andrew Robert, Ranssyn Fane
Jeffrey Thomas, George Cypher
David de Lautour, Michael Cypher


Deutsche Erstausstrahlung: So 11.10.2009 ProSieben
Original-Erstausstrahlung: Sa 01.11.2008 Syndication
Autor(en): Kenneth Biller, Barry Schkolnick
Regisseur: Mark Beesley


Inhalt

In der zweiten Episode nehmen Richard und seine beiden neuen Gefährten die Verfolgung von Fane auf. Chase schließt sich ihnen an und gewährt ihnen Unterkunft bei seiner Familie. Derweil steht die Barriere weiterhin unter Beschuss der Magier, die im Auftrag Darken Rahls versuchen sie zum Einsturz zu bringen. Fane versichert sich der Unterstützung und des Schutzes durch Michael, indem er ihm erzählt, dass das Buch der gezählten Schatten der rechtmäßige Besitz Darken Rahls sei und Michael sich entscheiden müsse auf wessen Seite er stehe. Bei seinem Versucht Richard und seine Gefährten aufzuhalten opfert sich Shar für Richard, indem sie einen Pfeil abfängt. Zedd und Kahlan versichern ihm dass auch sie wenn nötig bereit seien, jederzeit für ihre Aufgabe und damit zu seinem Schutz zu sterben. Fane ist nicht entgangen, dass Chase im Besitz von neuen Waffen aus den Midlands ist und bringt Chase Tochter in seine Gewalt um ihn dazu zu bringen im zu verraten wie er in ihren Besitz gelangen konnte. Er erzählt Fane dass er sie von einer Händlerin namens Knochenfrau gekauft habe und Fane macht sich mit seiner Geisel auf den Weg zu ihr. In der Zwischenzeit stoßen Richard und seine Begleiter auf den Rand der Barriere. Schattenmenschen rufen nach Richard, welcher nicht fähig ihnen zu widerstehen, fast von in die Unterwelt gerissen wird. Zedd hält ihn zurück und wir dabei mit Schattengift infiziert woraufhin er sein Bewusstsein verliert. Chase findet die drei und berichtet ihnen davon, dass Chase unterwegs zur Knochenfrau ist. Diese gibt Fane ihren Schattenstein, welcher ihn durch die Barriere führen kann, um das Leben der jungen Geisel zu rettten. Als Richard und seine Begleiter bei der Knochenfrau eintreffen nutzt Fane geschickt einen sich in der Nähe aufhaltenden Gar für ein Ablenkungsmanöver. Richard und Kahlan lassen Zedd zur Genesung bei der Knochenfrau zurück und nehmen die Verfolgung auf. Es gelingt ihnen das Buch vor den Fängen Darken Rahls zu schützen, doch es wird dabei zerstört.


Kommentar

Die Gruppe hat sich in der zweiten Episode bereits formatiert und irgendwie wünscht sich doch jeder einmal den LARP-Traum wahrwerden zu lassen und mit Freunden, die einem bedingungslos zur Seite stehen und sogar ihr Leben für einen geben würden, Abendteuer zu erleben und für das Gute zu kämpfen.

Nach der zweiten Folge, einer guten schauspielerischen Leistung und der gelungenen Einführung hat man die Charaktere bereits ins Herz geschlossen.
Richard, hier noch hitzköpfig aber sympathisch und mit dem Herzen am rechten Fleck, hat noch einen langen Weg vor sich bis er der Helden ist, für den ihn alle halten, aber er bemüht sich redlich den Erwartungen gerecht zu werden.
Zedd macht als väterlichen Freund, Zauberer und Ratgeber eine gute Figur. Er sorgt als immer hungriger, dürrer und teils sehr von sich selbst überzeugter Zauberers, der ab und an etwas tolpatschig wirkt, dies aber eigentlich nie ist, mit sehr viel Charme dafür, dass der Humor nicht zu kurz kommt. Seine Ratschläge und Weisheiten könnten aus einem Kochbuch stammen, aber nur ein großer Geist vermag es weise Erkenntnisse verständlich um humorvoll zu verpacken.
Ein anderes zentrales Thema kündigt sich bereits an - Richard fühlt sich von Kahlan angezogen, doch Zedd warnt ihn davor, dass diese Verbindung keine Zukunft habe. Kahlan ist eine starke, gutherzige, intelligente und gerechte Frau, die ihre Gabe der Wandlung mit Bedacht einsetzt. Sie wird im weiteren Verlauf mit der hin- und hergerissen zwischen ihrem Pflichtgefühl und ihrer Liebe zu dem Sucher, der beide allerdings niemals nachgeben dürfen, gemeinsam mit Richard eine schwere Bürde zu tragen haben.

Richard und seine Begleiter haben mit Draken Rahl den perfekte Bösewicht als Gegenspieler. Darken Rahl erscheint als das Böse an sich und schreckt auch nicht vor Taten biblischen Ausmaßes zurück, als er alle Erstgeborenen Söhne Brennidons töten ließ. Sobald ihn jemand enttäuscht entledigt sich Darken Rahl seiner gnadenlos und ohne das geringste Mitgefühl, egal wie lange dieser als ergebener Diener an seiner Seite stand. Seine kühle beherrschte zynische Ausstrahlt, die nie erkennen lässt was in ihm vorgeht und sein Charisma machen ihn für den Zuschauer zu einer undurchsichtigen und interessanten Figur.

Die einzelnen Episoden sind zwar in sich abgeschlossen, aber der rote Faden, die Mission des Suchers den Tyrannen Rahl zu stürzen, zieht sich von Beginn an durch alle Folgen.

Wie schon im Guide zur ersten Folge erwähnt, nimmt sich die Serie ernster als wir es von Xena und Hercules gewohnt waren. Dennoch ist sie nicht komplett humorlos, was wir nicht zuletzt Zedd zu verdanken haben. Es würde nicht zur Serie passen, würde sie mit einem Augenzwinkern wie bei Herkules daherkommen. Die Geschichte an sich macht einen gewissen Grad an Ernsthaftigkeit notwendig. Und dieser Grad wurde gut eingeschätzt.


Tapert versus Goodkind

Die Figur des Rannsyn Fane kommt im Buch gar nicht vor. (Die Männer des Quadrons bleiben anonyme Verfolger).
Char stirbt nicht, weil es von einem Pfeil getroffen wird, sondern weil es in den Westlands nicht überleben kann. Es opfert sich um Kahlan zu Richard zu führen.
Kahlan verschweigt Richard die Natur ihrer Gabe wesentlich länger.
Richard lässt sich von Zedd gleich zum Sucher ernennen. Die Unsicherheit ist aber die Gleiche.
Darken Rahl verachtet im Buch das Feuer, in der Serie sitzt er gemütlich vor seinem Kamin (quasi). Der erste Auftritt von Darken Rahl ist wesentlich später.
Die Figur des Chase ist wesentlich unantastbarer. Seine Familie wird nicht bedroht. Er und Zedd werden von Herzhunden angegriffen und werden beide von Abbie, der Knochenfrau wieder aufgepäppelt.
Kahlan und Richard verlassen die Beiden an dieser Stelle und Richard gibt Abbie die Anweisung Chase zu sagen, dass er noch einige Sachen in Westland erledigen soll und dann nach kommen soll und Zedd soll sie in Midland suchen.
Abbie gibt den Nachtstein an Richard und sagt den Beiden, dass es eine Öffnung in der Barriere gibt durch die sie nach Midland kommen.
Es gibt keinen Kampf mit den Truppen Rahls.
Der Kampf zwischen Richard und dem letzten Mann des Quadrons findet innerhalb der Barriere statt und Richard tötet ihn mit der Macht des Schwertes um Kahlan zu retten.
Und das Wichtigste Abbie und Zedd haben ein Techtelmechtel, sehr zu Chases Erheiterung.



Hinweis:
  1. Weitere Infos im Forenthread:  1.02 (02) Die Prophezeiung (2) - Destiny [9 Beiträge]
Artikel-Infos
 
Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben