Artikel » Episodenguide Die Abenteuer des Brisco County Jr. » 1.05 (05) Wenn Frauen zu sehr lieben - Socrates Sister
   

1.05 (05) Wenn Frauen zu sehr lieben - Socrates Sister
20.01.2013 von Xanderharris82

Wenn Frauen zu sehr lieben

Socrates Sister




Besetzung:
Bruce Campbell (Brisco County jr.)
Julius Carry (Lord Bowler)
Christian Clemenson (Socrates Poole)
Comet (Comet)
John Astin (Prof. Albert Wickwire)
Judith Hoag (Iphigenia Poole)
John Pyper-Ferguson (Peter Hutter)
William Russ (Jack Randolph)
Yvette Nipar (Ellie)
Ashby Adams (U.S. Atty. Ginger Breakstone)
Al Pugliese (Guard #2)
Christopher Wynne (Guard #1)
Owen Bush (Landwirt)
George 'Buck' Flower (49'er)

Stab:
Regie: Greg Beeman
Drehbuch: Jeffrey Boam, Carlton Cuse, Chris Ruppenthal

Erstausstrahlung:
USA: 24.09.1993
BRD: 14.12.1994


~Zusammenfassung~

Prolog:

Am Anfang sehen wir Bouler (Julius Carry) und Brisco (Brisco Campbell) um die Wette einen „Kunden“ verfolgen. Obwohl Bowler schneller ist, gelingt es Brisco mit einem Trick dem Gangster den Weg abzuschneiden und ihn mit einem Seil zu fangen. Der Gefangene versucht den Beiden klar zumachen, dass sie den falschen Jack Randolph erwischt haben.

Kapitel 1 - Liebe bindet (Get The Drop, Tie 'Em Up, Shoot 'Em Dead, Rawhide)

Im Büro der Auftraggeber erklärt Socrates (Christian Clemenso) Brisco , das es sich bei dem Gefangenen doch um Randolph (William Russel) handelt. Er und sein unbekannter Komplize haben Druckplatten geklaut und wollen jetzt Falschgeld drucken. Das Problem ist, dass Randolph die eine Platte mit in den Knast genommen hat, somit gibt es im Moment nur einseitig bedruckte Scheine.
Außerdem hat Randolph die Schwester von Socrates (Judith Hoag) als Anwältin engagiert.
Ephigenie erklärt Brisco, dass Randolph doch der Falsche ist und dass sie ihn deswegen verteidigen wird. Außerdem will sie anführen, dass Brisco bei der Gefangennahme nicht objektiv gewesen ist, weil Jack Randolph einer der Gangster war, die seinen Vater erschossen hat.
In der nächsten Szene versucht Professor Wickwire einen Taucheranzug and den Mann zu bringen. Aber er wird von den Geldgebern nur belächelt. Applaus bekommt er nur von Brisco.
Brisco erzählt Wickwire von seinen Zweifeln wegen der Identität von Randolph. Der Professor rät ihm seinem Instinkt zu folgen.
Brisco sucht Jack im Gefängnis auf und zeigt ihm einen einseitig bedruckten Geldschein. Dieser tut ahnungslos. Danach setzt der Kopfgeldjäger ihn unter Druck seinen Komplizen zu verraten.
Hierbei wird er von Ephigenie gestellt und aus dem Gefängnis geschmissen.
Der Gefangene erzählt Ephigenie, dass eine Zeugin für seine Unschuld gibt. Ephigenie soll ihn aus dem Knast holen, damit er seine Unschuld beweisen kann. Sie lässt sich darauf ein. Ephigenie hat Gefühle für Randolph deswegen geht sie auf die gewagte Bitte ein.
Durch einen Trick betäubt sie die Wachen mit einem Kuchen in den Schlafpulver eingebacken wurde.
Brisco dartet gerade in einer Bar, als Socrates ihm erzählt, dass Ephigenie und Randolph geflohen sind. Er erzählt ihm auch von den Liebesbriefen, die sie sich gegenseitig geschrieben haben. Brisco macht sich auf die Suche nach dem Gangster und der Anwältin.
Randolph merkt, dass er von Brisco verfolgt wird. Er wirft die Anwältin vom Pferd und offenbart sich als der echte Jack Randolph.
Später wird sie von Brisco eingesammelt. Die Beiden verfolgen Randolph bis zu einer Höhle. In die Brisco alleine eindringt. Hier stellt er Pete (John Pyper-Ferguson), Randolphs geheimnisvollen Komplizen. Und gerät seinerseits in einen Hinterhalt von Jack. Brisco und Ephigenie werden an einen Baum gefesselt und sollen mit einer Vorrichtung ins Jenseits befördern werden.

Kapitel 2 - Ein Bad mit Iphigenie (Tight Ropes and Sunken Hopes)

Am Anfang des zweiten Aktes gelingt es den Beiden der Falle zu entkommen. Dabei kommt es zu einem versehentlichen Kuss. Der von Bienen zerstochene Boulder tut die Beiden auf.
Da Brisco ihn in die Falle mit den Bienen gelotst hat, ignoriert er die Hilfegesuche der Beiden und wird dann von der wütenden Ephigenie vertrieben.
Die beiden Gangster wollen mit Hilfe von Wickwires Tauchanzug die Platten vom Grund eines Sees holen. Komet, den die Beiden gekidnappt haben, entreißt ihnen den Plan und läuft zurück zu seinem Herrchen. Ephigenie macht sich am Lagerfeuer Vorwürfe. Brisco versucht sie zu trösten.
Dabei zeigt sich, dass sie mehr für Brisco empfindet, als die Beiden sich nochmal küssen wollen, kommt Socrates auf Comet an, der ihn auf seinem Weg zurück zu Brisco aufgelesen hat.
Comet „überreicht“ Brisco die Karte. Nachdem er sie studiert hat, verfolgen die Beiden Jack und Pete.
Brisco, Ephigenie und Socrates erreichen den See und Brisco entscheidet sich zu warten, bis die Gangster wieder an Land sind, wo die Gangster schon bei ihrem Tagwerk sind, sie haben den Professor als Geisel.
Bouler, der sich immer noch ein Rennen mit Brisco liefert, ist auch angekommen. Er schwimmt mit einem Stamm zu dem Floß. Er wird von Pete entdeckt. Dieser eröffnet das Feuer.
Nachdem er den Stamm losgelassen hat, muss Bouler, der nicht schwimmen kann, von Ephigenie gerettet werden. Brisco versucht währenddessen den Professor auf dem Boot zu retten.
Es kommt zum Kampf zwischen Brisco und Pete. Brisco fällt ins Wasser und wird von Jack nach unten gezogen. Ihm gelingt es mit der Druckplatte den Taucheranzug des Gangsters zu zerstören. Dadurch gewinnt er den Kampf. Währenddessen hat der Professor Pete entwaffnet und wirft seine Pistole in den See. Dieser springt hinterher, da er nicht ohne seine Pistole leben kann.
Die nächste Szene spielt wieder im Club. Hier versucht Socrates gerade die Verteidigung für Ephigenie aufzubauen. Diese lehnt ab. Als der Staatsanwalt eintritt will sie sich stellen, aber wie sich herausstellt, hatte Brisco bereits ein gutes Wort für sie eingelegt und sie kommt frei.
Schlussendlich bringen Brisco und Socrates Ephigenie zu ihrer Kutsche. Brisco und Ephigenie küssen sich leidenschaftlich, werden aber von Socrates unterbrochen.

Gaststars:
John Astin
Judith Hoag
John Pyper-Ferguson
William Russ

Trivia:
  • „Get the Dor, Tie 'Em Up Shoot 'Em Dead, Rawhide“: Textzeile aus dem Lied „Rawhide (1959) von Frankie Laine“.
    Titellied zu der Westernserie „Cowboys/Tausend Meilen Staub“.
    Besonders bekannt, ist die Coverversion von John Belushi und Dan Akroyd aus dem Film „The Blues Brothers (1980)“
  • Der Darsteller des Jack Randoph (William Russ) spielt in SeaQuest DSV: „Season 1, Episode 5: Brothers and Sisters“ (SQ1.05) den Rusty Thomas.


Witziges:
Es wird viermal erwähnt, dass etwas überladen war, nachdem es zusammen gebrochen ist. Der Karren, der Esel und Socrates wegen dem Gepäck von Socrates und das Seil an dem Jack Randolphs Tauchanzug befestigt war, als der Professor und Brisco ihn retten wollen, was dazu führt, dass dieser ertrinkt. Speziell im letzten Fall ist es etwas makaber. (Also lustig!)

Kanon:
  • Pete Hutter ist ein Mitglied der John Bly-Gang und hat John Bly im Pilotfilm verfolgt.
  • Yvette Nipar als Bardame Ellie spielt auch noch in den Folgen „Season 1, Episode 7: Pirates“ (BCJ1.07)und „Season 1, Episode 8: Senior Spirit“ (BCJ1.08) mit.


Erfindung der Woche:
Der Tauchanzug von Professor Wickwire

Kapitel-Cliffhanger:
Brisco und Ephigenie kommen fast in Randolphs Falle um.



Hinweis:
  1. Weitere Infos im Forenthread: 1.05 (05) Wenn Frauen zu sehr lieben - Socrates Sister [3 Beiträge]
Artikel-Infos
 
Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Seitenanfang nach oben