Artikel » Tellerrand Episodenguide Sindbad » 2.08 (30) Die Bestie von Basra - The Beast Of Basra
   

Tellerrand Episodenguide Sindbad 2.08 (30) Die Bestie von Basra - The Beast Of Basra
20.01.2013 von Indy

Die Bestie von Basra

The Beast Of Basra




Besetzung:
Zen Gesner (Sinbad)
George Buza (Doubar)
Tim Progosh (Firouz)
Oris Erhuero (Rongar)
Jacqueline Collen (Maeve)


Stab:
Regie: Terry Ingram
Drehbuch: Ed Naha

Erstausstrahlung:
USA: 23.11.1997
BRD: 09.01.1999

~Zusammenfassung~

Auf der Nomad versuchen Sindbad und Doubar alles, um ihren nervösen Passagier Kullu, der seine Ladung vor Sonnenuntergang nach Basra bringen muss, zu beruhigen. Als der Mond über Basra aufgeht, erwarten drei Dienern Kullus Ankunft im Hafen. Plötzlich greift eine Kreatur an und reißt die Männer in Stücke. Als die Nomad am nächsten Tag in Basra ankommt, entdeckt Firouz die verstümmelten Leichen. Eine Gruppe Anwohner kommt angeführt von Bürgermeister Albetta zum Hafen und es kommt zum Kampf. Dieser endet aprupt, als Yaga auftaucht. Er ist Kullus Hausgast und rät den Einwohnern, die Toten so schnell wie möglich zu begraben. Yaga lädt die Mannschaft ein, in Kullus Haus zu übernachten, bis man die Bestie gestellt hat. In dem Haus wird ihnen Kullus behinderter Sohn Mal vorgestellt. Er und Bryn unterhalten sich während des gemeinsamen Essens äußerst lebhaft. Mal bringt Kullu davon ab, sich um die Ladung zu kümmern. Die Ware ist eh zu spät gekommen, hat sie nun keinen Nutzen mehr. In der Nacht dringt die Bestie durch das Fenster in Kullus Arbeitszimmer ein. Sindbad stürmt in das Zimmer und schleudert eine Fackel nach dem Untier, wodurch Kräuter in den Ladungskisten in Brand gesetzt werden. Die Kreatur kann entkommen, während die Mannschaft die Flammen zu löschen versucht. Wie man später feststellt ist Kullu tot und Mals Zimmer auf den Kopf gestellt worden und er verschwunden. Firouz identifiziert das Monster als Werwolf, ein Geschöpf der Nacht, das teils Mensch, teils Wolf ist. Er zeigt der Mannschaft die Überreste von Kullus Ladung - Wolfskraut und Knoblauch - die als Heilmittel gegen Lycanthropie dienen, wenn sie in der ersten Vollmondnacht verabreicht werden. In derselben Nacht entdeckt Sindbad den Werwolf in der Stadt. Die Bestie schlägt ihn zu Boden und will sich gerade an seiner Kehle gütlich tun, als Doubar hinzukommt. Doubar durchstößt den Werwolf mit einem silber durchsetzten Schwert, wobei er allerdings noch gebissen wird. Das Tier verschwindet angeschlagen in der Dunkelheit, während Doubar zusammenbricht. In der nächsten Nacht, während die Mannschaft nach der Bestie sucht, verwandelt sich Doubar ebenfalls in einen Werwolf. Sindbad entdeckt seinen verwandelten Bruder und erkennt zum Glück rechtzeitig, dass es sich um Doubar handelt. Rongar taucht mit Bryn und Firouz auf und wirft ein Messer nach Doubar. Dieser zeith sich daraufhin in die Wälder zurück, während die anderen in dem Werwolf Doubar erkennen. Sindbad eklärt ihnen, dass Doubar in der nächsten Nacht, der letzten Vollmondmacht, sterben muss. Am nächsten Morgen entdeckt man Mals Leichnam - getötet durch eine Stichwunde durchs Herz. Yaga erzählt Bryn, dass Mal der Werwolf war und nun den Fluch der Vlkodar an Doubar weitergegeben hat. Jeder, der den Angriff der Vlokdar überlebt, wird selbst zum Werwolf, und jeder, der dabei getötet wird, wird zur verlorenen Seele. Doch Yagar kennt einen Weg, Doubar zu retten. Jemand mit absolut reiner Seele kann ihn wieder zum Licht führen. Daraufhin macht Bryn sich auf die Suche nach Doubar. Als Sindbad von ihrem Plan erfährt, macht er sich an ihre Verfolgung. Bryn findet Doubar zuerst und versucht ihm mit ihrer Magie zu helfen. Sindbad kommt an den Ort des Geschehens mit gezogenem Schwert. Er redet mit seinem Bruder und beruhigt ihn. Er kann Doubar überzeugen, seine Hand zu nehmen und ein warmes, regebogenfarbenes Licht strahlt von Sindbads Armband aus. Bryn erkennt, dass Sindbad die reine Seele ist, die Doubar Heilung lenken kann. An Bord der Nomad setzt die Mannschaft die Segel. Firouz entdeckt Yagas Tagebuch bei seinen Sachen. Er liest, dass Mals erstes Opfer ein Heiler namens Yaga war. Doch da nun der Fluch beendet ist, sind nun auch die Seelen von Yaga und allen anderen Opfern frei...
© TVSC




Hinweis:
  1. Weitere Infos im Forenthread: 2.08 (30) Die Bestie von Basra - The Beast Of Basra [0 Beiträge]
Artikel-Infos
 
Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 6,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben