Artikel » Episodenguide Hercules » 4.16 (75) Der Bogen der Artemis - Porkules
   

Episodenguide Hercules 4.16 (75) Der Bogen der Artemis - Porkules
02.01.2013 von Indy

Der Bogen der Artemis

Teil 1

(Porkules)




Besetzung:
Kevin Sorbo (Hercules)
Michael Hurst (Iolaus)
Bruce Campbell (Autolycus)
Murray Keanan (Hermes)
Meighan Desmond (Discord)
Kevin Smith (Ares)
Liddy Holloway (Alcmene)
Jeffery Thomas (Jason)
Ian Watkin (Butcher)
Chris Graham (Colchis)
Alexandra Tydings (Katherine's Voice)


Stab:
Regie: Christopher Graves
Drehbuch: Alex Kurtzman und Roberto Orci
Musik: Joseph LoDuca

Erstausstrahlung:
USA: 16.03.1998
BRD: 28.02.1999

~Inhalt~

Hercules und Iolaus sind auf dem Weg zu Jason und Alcmene, die ihren zweiten Hochzeitstag feiern wollen. Plötzlich erscheint Hermes. Der Götterbote erzählt ihnen, dass Artemis'' magischer Bogen gestohlen wurde, und sie Hercules bittet, ihn wiederzufinden. Hercules macht sich sofort auf den Weg zu Autolycus, dem selbsternannten König der Diebe, von dem er annimmt, dass dieser den Bogen gestohlen hat. Von ihm erfährt er, dass er den Bogen an die Göttin Discord verkauft hat. Diese hat Ares nämlich von einem neuen Plan überzeugt, wie man Hercules aus der Welt schaffen könnte: Sie schießt einen Pfeil mit Artemis'' Bogen auf Hercules, der getroffen niedersinkt und sich in ein Schwein verwandelt. Während sich Hercules in Schweinegestalt zusammen mit Iolaus und Autolycus auf den Weg zu Ares'' Tempel macht, um ihn zur Rede zu stellen, schmiedet der mit Discord schon neue Pläne. Beide wissen nämlich ganz genau, dass durch Zeus'' Befehl keiner der Götter Hercules Schaden zufügen kann. Discord schlägt deshalb vor, ihren Geliebten, den Jäger Colchis, auf Hercules anzusetzen. Zusammen mit seinen besten Leuten macht sich Colchis auf den Weg und umzingelt Iolaus, Autolycus und Hercules, als sie gerade einen Marktplatz überqueren wollen. Hercules springt von Iolaus'' Arm und flieht. Nachdem Iolaus und Autolycus die Angreifer abgewehrt haben, suchen sie nach Hercules, doch es ist bereits zu spät: Ein Metzger hat ihn gefangen, in seinen Wagen geworfen und will ihn ins Schlachthaus bringen...

~Titel, Kommentar, Disclaimer & Wissenswertes~


Titel:
OT: Porkules - Porkules (Schweinkules)
deutsch: The Bow of Artemis - Der Bogen der Artemis

Kommentar
Diese Episode muss wie viele andere dieser Staffel auch unter Kevin Sorbos Krankheit angesehen werden. Da Sorbo nicht bzw. nur kurz zum Dreh zur Verfügung stand, musste man notgedrungen improvisieren und so entstanden auch Episoden wie diese, in denen Hercules von einem Schwein dargestellt wird. Ursprünglich war vorgesehen, Hercules durch einen Affen - Chimpules - zu ersetzen. Hierzu wurden auch Probeaufnahmen mit Mr. Muggins, dem einzigen dafür geeigneten Schimpansen in Neuseeland gemacht. Jedoch stellte sich die Arbeit mit Chimpules als zu schwierig heraus, so dass man schließlich auf ein Schwein zurückgriff. Die Probeaufnahmen mit Chimpules wurden jedoch in der vorangegangenen Episode "Ja Virginia, es gibt den Hercules" eingebaut. Warum es statt Chimpules schließlich Porkules wurde, liegt wohl auch mit daran, dass "Ein Schweinchen namens Babe" nur wenige Jahre zuvor große Erfolge feierte. Doch wie schafften es die Produzenten dieser Episode in so kurzer Zeit, das Schwein auf alles einzustimmen? Die Antwort liegt hierbei im Essen. Laut Rob Tapert, Michael Hurst und Bruce Campbell gehört diese Schweinegattung zu einer Art, die ungefähr alle drei Minuten Hunger bekommt. Wenn Iolaus also läuft und das Schwein ihm hinterher, dann hat Iolaus meistens mit einer Essensdose, die natürlich zur Kamera hin unsichtbar war, geklappert, damit ihm dieses nachläuft. Da die Schweinchen in dieser Größe natürlich noch nicht ausgewachsen waren, legten sie täglich ungefähr 3 Pfund an Gewicht zu, weswegen nicht nur mit einem Schwein gearbeitet werden konnte. Denn für Nachdrehs war das ursprüngliche Schwein schon wieder viel zu groß. Mit Make-Up versehen, wurden alle Schweine einander angepasst, damit diese gleich wirkten. Während Katherine geringe Größen- und Gewichtsunterschiede nichts ausmachen (was bei Frauen ja doch eher selten ist), musste bei Porkules dessen Gewandung öfter einmal angepasst werden. Was aufgrund der kurzen Zeit des Drehs allerdings nicht oder nur selten beachtet werden konnte, waren die sprechenden Mäuler der Schweine. Während Babe zur Sprache immer schön die Kiefer bewegt, scheint die Verständigung unserer beiden Schweine eher auf Gedankenübertragung zu basieren. Porkules wurde hierbei natürlich von Kevin Sorbo synchronisiert, während Katherine von Aphrodite-Darstellerin Alexandra Tydings synchronisiert wurde. Dieser nette Verweis wird auch bei der Vorstellung beider Schweine aufgenommen, als Katherine Porkules nicht glaubt, dass er in Wirklichkeit Hercules sei, meint diese nur, dann sei sie wohl Aphrodite.
Doch nicht nur Aphrodites Stimme ist zu hören, auch drei andere Götter geben sich in dieser Episode die Ehre. Ares hat mit Discordia langsam eine würdige Nachfolgerin für Strifus gefunden. Ist er zwar noch etwas geknickt über seinen Tod im Armageddon-Zweiteiler wenige Episoden zuvor, bilden Discordia und Ares doch schon seit dem Young Hercules Pilotfilm ein nettes Paar. Doch auch Hermes gibt sich in dieser Episode die Ehre. Hermes (römisch Merkur) war der Götterbote, der wie der Name schon sagt, Botendienste für die Götter übernahm, vor allem Nachrichten für Zeus überbrachte. Außerdem war er der Gott der Reisenden, Händler, aber auch der Diebe. In der Mythologie war Hermes zudem der Vater des Autolycus. Autolycus trifft seit "Der König der Diebe" nun auch erst zum zweiten Male auf Iolaus, die sich zu Beginn dieser Episode noch immer nicht blendend verstehen. Damit sind in dieser Episode Dieb und Ex-Dieb wiedervereint. Doch nicht nur auf das erste Treffen zwischen Iolaus und Autolycus gibt es in dieser Episode Verweise. Ebenfall feiern Jason und Alcmene ihren zweiten Hochzeitstag nach "Die Rückkehr des Blauen Priesters" und Autolycus erwähnt Cleopatra, der er in Xenas "Attentat auf Cleopatra" begegnet ist. Im deutschen ist dieser Verweis allerdings nicht zu erkennen, da in der Synchronisation aus Cleopatra unverständlicherweise Nofretete gemacht wurde. Außerdem erwähnt Autolycus den Untergang von Troja aus Xenas "Brudermord". Interessanterweise wird scheinbar immer auf Autolycus zurückgegriffen, wenn die Hauptdarsteller einmal ausfallen. Durfte er Xena während ihres Sturzes vom Pferd in der zweiten Staffel ersetzen, nimmt er auch in der vierten Hercules-Staffel während diverser Episoden eine Quasi-Hauptrolle ein.
Iolaus und Autolycus versuchen in Hermes' Behausung ihm Pflegeprodukte zu verkaufen. Der Gesichtsschlamm, der aus dem Schlammcatchen verschiedener Frauen stammt, sowie die Gurken sind dabei an die heutige allgemeine Vorstellung von Hautpflege angelehnt. Dass Rhabarberöl soll von vestalischen Jungfrauen stammen. Vesta (griech: Hestia) war Schwester des Zeus und Göttin des Herdfeuers. Ihre Dienerinnen waren allesamt Jungfrauen.
Indirekt bildet diese Episode mit der nachfolgenden einen Zweiteiler, da sich Discordia am Ende noch nicht wieder zurückverwandelt hat und die wichtigsten Personen dieser Episode wieder auftauchen...

Disclaimer:
OT: Hermes wings were not clipped during the production of this motion picture.

Übersetzung: Hermes Flügel wurden während der Produktion dieser Episode nicht gestutzt.

~Fotostrecke~



Hermes darf das einzige mal auch mal mitmischen in unseren Serien. Dafür hat er perfektes TV-Programm: Schlammcatchen. Wer will mitmachen?



Dieser Schlamm soll auch sehr heilsam sein, weswegen man ihn gerne auch für Schönheitskuren verwendet.



Alcmene mag als Mutter ihren Sohn natürlich egal wie er ist. Ob das gleiche für Ares und dessen Huhn Discordia gilt, ist nicht geklärt.



Porkules und Katherina, die mit Aphrodites Stimme sprechen darf. Zum Schluss gibts noch den Abschied...


Zitate:
Autolycus zu Iolaus, nachdem sich Hercules in ein Schwein verwandelte: "Hat er das früher schon einmal gemacht?"
Autolycus zum Großwildjäger und seiner Bande: "Lasst eure Waffen fallen und entschuldigt euch!" Einer folgt ihm...
Ein Händler bietet 10 Denar für Porkules. Darauf Autolycus: "Für 15 gibts die Hose dazu"
Autolycus über Dinge, die selbst er nicht macht: Rotwein zum Fisch, das Pferd verspeisen auf dem er kam und Freunde verkaufen (Iolaus selbstverständlich ausgenommen)

Sonstiges:
  • Dies ist der einzige Auftritt des Gottes Hermes im gesamten Franchise. Hermes hat somit auch den Fall der Götter durch Xena überlebt.


~Ausstrahlungstermine~

28.02.1999 RTL
01.03.1999 RTL
04.01.2000 ORF 1
05.01.2000 ORF 1
03.05.2000 ORF 1
04.05.2000 ORF 1
24.07.2002 ORF 1
25.07.2002 ORF 1
27.01.2003 ORF 1
22.01.2004 13th Street
23.01.2004 13th Street
25.06.2004 13th Street
28.06.2004 13th Street
24.11.2004 13th Street
25.11.2004 13th Street
13.12.2004 ORF 1
22.04.2005 13th Street
15.09.2005 13th Street
17.09.2005 Kabel eins
27.01.2006 13th Street
18.04.2006 13th Street
19.04.2006 13th Street
29.06.2006 13th Street
08.09.2006 13th Street
26.10.2006 13th Street
01.06.2008 RTL II

~Wertungen~

Argonaut:
Da Kevin Sorbo krank war, mussten sich die Autoren wieder was einfallen lassen. Dazu gibt es, wie wir schon mehrfach gesehn haben, diverse Möglichkeiten. Wer allerdings die Idee hatte, die griechische Heldensaga mit dem Film "Ein Schweinchen names Babe" zu mixen, dem gehört auf jeden Fall der Kreativitätspreis. Deshalb:
glücklich glücklich glücklich + glücklich für das Hercules-Kostüm des Schweinchens (!)

Indy:
glücklich glücklich glücklich
Für Herculeshasser ist die Vorstellung sicher schön: Hercules als Schwein. Zwar etwas gewöhnugsbedürftig, aber doch eine Episode mit vielen Lachern.



Hinweis:
  1. Weitere Infos im Forenthread: 4.16 (075) Der Bogen der Artemis - Porkules [0 Beiträge]
Artikel-Infos
 
Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 1,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben