Artikel » Episodenguide Spy Game » 1.13 (13) Well, nothing of Fear but Death itself
   

1.13 (13) Well, nothing of Fear but Death itself
01.01.2014 von Xanderharris82


Well, nothing of Fear but Death itself



Darsteller:
Linden Ashby (Lorne Cash)
Allison Smith (Maxine 'Max' London)
Larry Drake (Leo Ludwig)
D.D. Howard (Yolanda Trench)
Alec Mapa (Andy Shawn)
John Prosky (Hale)
Bari K. Willerford (Baines)

Stab:
Regie: Oz Scott
Drehbuch: Eric Morris

Erstausstrahlung:
USA:
BRD: bislang keine Ausstrahlung vorhanden

~Inhalt~

Als sie verschwundenen Geldern von E.C.H.O auf die Spur gehen, entdecken Lorne (Linden Ashbey) und Max (Allison Smith) auf die Leiche ihres Kollegen Baines (Bari K. Willerford). Als sie denken, dass der Fall geklärt ist, werden sie von dem Finanzkontrolleur Leo Ludwig (Larry Drake) aufgesucht und er fragt sie nach den Informationen zu den Konten. Diese hatte Max vorher wohlweißlich geändert. Die Beiden haben eine Ahnung, dass Ludwig hinter der Sache steckt. Allerdings werden sie da auch schon von seinen Handlagern überwältigt und gefangen genommen.
Währenddessen geht Ludwig in die E.C.H.O-Zentrale und unterzieht sie offensichtlich einer Finanzprüfung. Da Micah (Bruce McCarty) nicht weiß, wen er in seiner Einheit noch trauen kann, zieht er Lornes alten Freund Shank (Keith Szarabajka) zur Rate, der sein Personal testen kann. Allerdings gelingt es Ludwig trotzdem Micah einen Mord anzuhängen, was ihn zum höchsten Verantwortlichen bei E.C.H.O macht. Allerdings handelt es sich hier nur um eine Falle für Ludwig. So können sie ihn überführen. Allerdings hat er in dem Techniker Andy Shawn (Alec Mapa) einen Verbündeten, der die Beiden festsetzt. Durch eine Finte kann Shank Shawn ablenken und überwältigen, allerdings gelingt Ludwig die Flucht.
Max und Lorne können sich zwar aus ihren Handschellen befreien, dafür sind sie in einer Kammer gefangen. Sie bekommen einen Anruf von Ludwig, der sie nochmal erpresst ihnen die Nummer zu geben. Lorne erkennt, dass hier eine Technologie am Gange ist, die die Ängste der Menschen identifiziert und sie damit konfrontiert, was auch schon mal zum Tode geführt hat. Zuerst werden sie extremer Hitze ausgesetzt, was die Furcht von Max ist. Kurze Zeit später setzt Ludwig Lorne unter Druck in dem er durch bewegende Wände seine Platzangst fördert. Gemeinsam können die Beiden ihre Ängste überwältigen und dem Raum entkommen, allerdings laufen sie Ludwig und seinen Handlagern erneut in die Hände können diese aber dieses Mal im Zweikampf überwältigen. Gemeinsam mit Shank und Micah können sie Ludwig festsetzen.

Trivia:
  • Larry Drake spielt in „Darkman“, "Darkman Pilotfilm" und „Darkman 2 – Durants Revenge“ den Bösewicht Durant.
  • Alec Mapa spielt in „M.A.N.T.I.S“ in „Season 1, Episode 15: The Sea Wasp“ (Mantis1.15) eine Gastrolle.
  • Keith Szarabajka spricht in allen Episoden von „Spy Game“ den Präsidenten der USA.
  • Mit einer Referenz auf Star Trek und die Träger von roten Hemden wird ein Mann in einem roten Shirt getötet.

Kanon:
  • DD Howard spielt die Yolanda Trench ebenfalls in „Season 1, Episode 2: With Friends like This“ (SG1.02) und in Season 1, Episode 8: And That About Concludes Our Session“ (SG1.08).
  • Alec Mapa spielt den Andy Shawn in „Season 1, Episode 2: With friends like this“ (SG1.02)
  • Keith Szarabajka spielt den Shank ebenfalls in „Season 1, Episode 1: Why Spy?“ (SG1.01) und „Season 1, Episode 2: With friends like this“ (SG1.02)



Hinweis:
  1. Weitere Infos im Forenthread: 1.13 (13) Well, nothing of Fear but Death itself [1 Beitrag]
Artikel-Infos
 
Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 10,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben