Artikel » Tellerrand Episodenguide seaQuest DSV » 1.23 (23) Das Ende der seaQuest (Higher Power)
   

1.23 (23) Das Ende der seaQuest (Higher Power)
19.11.2013 von Xanderharris82

Das Ende der seaQuest

Higher Power



Darsteller:
Roy Scheider (Captain Nathan Bridger)
Stacy Haiduk (Lt. Cmdr. Katherine Hitchcock)
Don Franklin (Commander Jonathan Ford)
Jonathan Brandis (Lucas Wolenczak)
John D'Aquino (Lt. Benjamin Krieg)
Royce D. Applegate (Chief Manilow Crocker)
Ted Raimi (Lt. j.g. Timothy O'Neill)
Marco Sanchez (Sensor Chief Miguel Ortiz)
Stephanie Beacham (Dr. Kristin Westphalen)
Richard Herd (Admiral Noyce)
Christopher M. Brown (Obatu)
Charles Cyphers (Calvin Shelley)
Jill Engels (Helen Crocker)
Yvonne Farrow (UEO Official)
Patricia Harty (Jordan)
Tom Henschel (Rosenthal)
Dustin Nguyen (Chief William Shan)
Brenda Siemer Scheider (Carol Bridger)
Jason Stuart (Motivational Speaker)
Kristoffer Tabori (Dr. Wolenczak)

Stab:
Regie: John T. Kretchmer
Drehbuch: David J. Burke, Patrick Hasburgh
Musik: John Debney

Erstausstrahlung:
USA: 22.05.1994
BRD: 10.09.1994

~Inhalt~

Prolog

Während die Mannschaft der SeaQuest Landurlaub hat, bereitet die UEO eine neue Form der Energiegewinnung durch Vulkanenergie vor.

Das Ende der SeaQuest

Nach dem Land Urlaub fährt die SeaQuest in den Heimathafen. Hier werden einige Besatzungsmitglieder die SeaQuest verlassen und durch Neue ersetzt. Lucas (Jonathan Brandis) hat Probleme mit seinem Vater (Kristoffer Tabori). Dr. Wolenczek ist der Erfinder des neuen Energiegewinnungsprojekt. Hierfür hat er seinen Sohn jahrelang vernachlässigt.
Bei dem Projekt kommt es zu Schwierigkeiten und die Energieversorgung der ganzen Welt bricht zusammen. Deswegen hat die SeaQuest keinen Außenkontakt mehr. Es kommt nur ein Notruf von Admiral Noyce (Richard Herd) durch. Die SeaQuest soll zu dem Kraftwerk fahren um das Projekt zu retten. Als sie dem Kraftwerk zu nahe kommen, gerät die SeaQuest selbst in Seenot. Bridger befiehlt das Boot zu evakuieren. Auf eigenen Wunsch bleiben nur Commander Ford (Don Franklin) und Chief Chan (Dustin Ngyuen) an Bord um dem Captain zu helfen die SeaQuest zu retten. Chief Crocker (Royce D. Applegate) riskiert sein Leben und fährt mit einem Shuttle zu dem Kraftwerk um Wolenczek und die Anderen zu retten. Er bringt sie zur SeaQuest, zusammen entwickeln sie den Plan mit Hilfe der Atomsprengköpfen der SeaQuest den Vulkan zu verschließen, bevor er das Kraftwerk zerstört. Danach wollen sie das Schiff verlassen, allerdings versagt der Autopilot. Bridger muss das Schiff manuell in den Vulkan steuern. Die Anderen fliehen mit einem Shuttle. Die SeaQuest explodiert in dem Vulkan. In letzter Sekunde kann Bridger mit dem Stinger entkommen.

Kritik:
Das die Besatzungsmitglieder, die in Staffel 2 ausscheiden sich verabschieden können, hat mir an dieser Folge sehr gut gefallen. Trotzdem gehen mit Royce D. Applegate und John D'Aquino zwei meiner Lieblingscharaktere. Auch die Frauenpower geht mit Stephanie Beacham und Stacy Haiduk verloren. Trotzdem bekommen die Charaktere hier noch mal einen schönen Salut und werden würdevoll verabschiedet. Man weiß trotzdem jetzt schon, dass die Dynamik, die auch schlechte Folgen noch sehenswert gemacht hat nun zerstört wird und das sehr viel Potential verloren geht.
Die Vater-Sohn-Geschichte von Lucas und seinem Vater ist sehr gut umgesetzt. Jonathan Brandis kann in dieser Situation voll auftrumpfen. Es ist auch schön, dass die Beziehung von Bridger und Jonathan mittlerweile so entwickelt ist, dass der Captain dieses Problem glaubwürdig überwinden kann. Die Szene zwischen den Beiden nach dem vermeintlichen Tod von dem Vater von Lucas ist wirklich rührend und von Beiden brillant geschauspielert.
Die Handlung der Folge braucht deswegen ein bisschen um auf den Punkt zu kommen, aber das stört nicht, da es unterm Strich erst Mal nur eine Standardrettungsmission ist. Bis auf die Zerstörung der SeaQuest bleibt dieser Handlungsbogen auch relativ unspektakulär. Aber Bridgers Heldennummer am Ende bringt der Folge noch einen zusätzlichen Punkt.

Trivia:
  • Christopher M. Brown spielt in dem Pilotfilm zu „M.A.N.T.I.S“ einen Assistenten von Miles Hawkins.
  • Dustin Ngyuen spielt in „Mord ist ihr Hobby“ in „Season 10, Episode 1: A Death in Hong Kong“ als David Kuan.
  • Chales Cyphers spielt in „Sliders – Das Tor zu einer fremden Dimension“ in „Season 1, Episode 6: Eggheads“ als Coach Almquist.
  • Yvonne Farrow spielt in dem Pilotfilm zur „M.A.N.T.I.S“ die Magda.
  • Kristoffer Tabori spielt in „Sliders – Das Tor zu einer fremden Dimension“ in „Season 3, Episode 8: Post Traumatic Slide Syndrome“ den Dr. Whelan.
    Er spielt in „Mord ist ihr Hobby“ in „Season 1, Episode 7: We are off to kill the wizard“ den Philipp Carson, in „Season 2, Episode 5: Sing a Song of Murder“ als Ernest Fielding, in „Season 5, Episode 16: Truck Stop“ den Desmond und in „Season 10, Episode 13: Potrait of Death“ den Dr. Whope.

Kanon:
  • Dustin Ngyuen spielt den Chief William Chan auch in den Folgen „Season 1, Episode 20: The Last Lap at Luxury“, „Season 1, Episode 22: The Good Death“ und in „Season 1, Episode 23: Higher Power“
  • Christopher M. Brown spielt den Obatu auch in „Season 1, Episode 23: Higher Power“.
  • Brenda Siemer Scheider spielt die Carol Bridger auch in „Season 1, Episode 1: „To Be or Not To Be“
  • Chief Crocker, Lt. Krieg, Lt. Command Hitchcock und Dr Westphalen verlassen das Schiff.

Unterwasserlektion der Woche:
Bob Bellard erklärt, wie es um die Forschung bezüglich der Energiegewinnung aus Unterseevulkanen steht. (War jetzt nicht so informativ!)



Hinweis:
  1. Weitere Infos im Forenthread: 1.23 (23) Das Ende der seaQuest - Higher Power [1 Beitrag]
Artikel-Infos
 
Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 4,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben