Artikel » Tellerrand Episodenguide seaQuest DSV » 1.04 (04) Vereist in alle Ewigkeit - Games
   

1.04 (04) Vereist in alle Ewigkeit - Games
19.11.2013 von Xanderharris82

Vereist in alle Ewigkeit

Games



Darsteller:
Roy Scheider (Captain Nathan Bridger)
Stacy Haiduk (Lt. Cmdr. Katherine Hitchcock)
Don Franklin (Commander Jonathan Ford)
Jonathan Brandis (Lucas Wolenczak)
John D'Aquino (Lt. Benjamin Krieg)
Royce D. Applegate (Chief Manilow Crocker)
Ted Raimi (Lt. j.g. Timothy O'Neill)
Marco Sanchez (Sensor Chief Miguel Ortiz)
Stephanie Beacham (Dr. Kristin Westphalen)
Alan Scarfe (Dr. Rubin Zellar)
Jean Barrett (Williams)
Mark Fauser (Weapons Officer Phillips)
Timothy Omundson (Dr. Joshua Levin)
Lance Patrick (Missing crewman)
Tony A. Angelo (Crew Man)
Andre Dukes (Mars)
Christopher Sararo (Crewman)

Stab:
Regie: Joe Napolitano
Drehbuch: David Venable
Musik: John Debney

Erstausstrahlung:
USA: 03.10.1993
BRD: 16.02.1994

~Inhalt~

Prolog

Die SeaQuest befidet sich in der Arktis. Hitchhock (Stacy Haiduk) und Ford (Don Franklin) gehen an Bord des Arktis-Gefängnis. Hier hat es ein Unglück und nur Cricks (Alan Scarfe), ein Aufseher hat überlebt. Er kommt mit einer gefrorene Leiche an Bord.

Vereist in alle Ewigkeit

Die Beiden kehren mit dem Überlebenden an Bord der SeaQuest zurück. Cricks stellt den Leichnam als Dr. Rubin Sellar vor. Bridger kennt ihn als den Biowaffenkiller. Westphalen (Stephanie Beacham) ist an dem Fall von Sellars interessiert und so kommen sie und Hicks sich näher. Technikerin Williams (Jean Barett) entdeckt, dass der Crio-Sarg abgetaut ist. Als die Crew den Leichnam untersucht, finden sie heraus, dass es sich bei der Leiche um den Aufseher handelt und dass Sellars sich für Cricks ausgegeben hat.
Der Captain lässt den Doktor verhaften. Ford verhört den Gefangenen. Dieser behauptet seinerzeit nur seine Arbeit gemacht zu haben und als er nicht gebraucht wurde, als Verbrecher gebrandmarkt worden zu sein. Als Bridger (Roy Scheider) versucht der Sache auf die Spur zu kommen, stellt er fest das Sellars Akte verschlüsselt ist. Er setzt Lucas (Jonathan Brandis) auf die Entschlüsselung der Akte an. In der Zwischenzeit ist Sellars entkommen. Auf der Flucht hat der Doktor seinen Wächter mit einer Krankheit infiziert.
Als Bridger ihn findet, behauptet Sellars, dass der Wachmann wieder gesund sei. Der Captain will seinen Gefangenen gerade einfrieren, als er ihm eröffnet, dass er einen Virus an Bord geschmuggelt hat. Er hilft der Crew den Virus zu beseitigen, wenn sie von seiner Einfrierung absehen. Er traut Sellars nicht. Deswegen will er die SeaQuest gefrieren. Lucas konnte nur einen Teil der Akte wieder herstellen. Hier wird Sellars mit dem Mord an Westphalens Bruder in Verbindung gebracht. Sellars fordert Ford und Bridger auf in das Raketenabschusszentrale zu kommen. Hier zwingt er sie dazu ihm den Abschussschlüssel für die Raketen zu übergeben.
Lt. Commander Hitchhock und Lucas versuchen von der Brücke aus die Raketen zu stoppen. Dies gelingt allerdings nicht. Die Raketen werden abgeschossen. Allerdings hatte Bridger im Vorfeld schon die Raketen entwaffnet und ihre Zielsteuerung ausgebaut. Sellars ist überrumpelt und will gerade auf die Beiden losgehen, als Kristin mit einer Waffe in der Tür steht. Sie zeigt aber Gnade. Bridger und Ford frieren Sellars wieder ein.

Kritik:
Die ganze Geschichte mit dem verrückten Doktor ist schon ein bisschen merkwürdig. Woher soll ein Gefangener in einem Hochsicherheitsgefängnis an Biowaffen kommen? Sieht man über dieses Dilemma hinweg, bekommt man ein schönes Katz- und Mausspiel. Das von seinen Darstellern lebt. Hier kann es mit Roy Scheider und Alan Scarfe auf gutes Material zurück greifen Die Beiden spielen die Kontrahenten sehr gut und halten die Spannung aufrecht
Man sieht endlich ein bisschen mehr von Benjamin Krieg. Jonathan Brandis und John D'Aquino spielen beide Seiten des moralischen Dilemmas von Ausbeutung und Gewinn sehr gut. Besonders gut gefällt mir, dass er noch aus seiner guten Tat Gewinn ziehen will.

Trivia:
Timothy Omundson spielte in „Xena:Warrior Princess“ in „Season 4, Episode 14: Devi“, in „Season 4, Episode 16: The Way“, in „Season 4, Episode 21: The Ides of March“, in „Season 5, Episode 1: Fallen Angel“, in „Season 5, Episode 2: Chakram“ und in „Season 5, Episode 9: Seeds of Faith“ die Rolle des Eli.

Kanon:
  • Mark Fauser spielte auch noch in „Season 1, Episode 1: To be or not to be“, in „Seasone 1, Episode 6: Give me liberte“ und in „Season 1, Episode 14: Greed for Pirate´s Dream“ einen namenlosen Waffenoffizier.
  • Timothy Omundson spielte auch noch in „Season 1, Episode 6: Give me liberte“, in „Season 1, Episode 7: Knights of Shadows“ und in „Season 1, Episode 8: Bad Water“ den Dr. Joshua Levin.
  • Andre Dukes spielt die Rolle des Mars auch in „Season 1, Episode 6: Brothers and Sisters“, „Season 1, Episode 10: The Regulator“ und „Season 1, Episode 15: Greed for a Pirate´s Dream“ und in „Season 1, Episode 17: Stinger“
  • Tony A. Angelo spielt ebenfalls in „Season 1, Episode 2: The Devil's Window“, „Season 1, Episode 3: Treasure of Mind“, in „Season 1, Episode 5: Treasures of Tonga Trench“, in „Season 1, Episode 6: Brothers and isters“, „Season 1, Episode 7: Knights of Shadows“ und in „Season 2, Episode 8: When we dead awaken“ ein unbenanntes Crewmitglied.


Unterwasserlektion der Woche:
Bob Bellard erklärt den Sinn von Druckausgleichskammern.



Hinweis:
  1. Weitere Infos im Forenthread: 1.04 (04) Vereist in alle Ewigkeit - Games [2 Beiträge]
Artikel-Infos
 
Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 2,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben