Artikel » Conventions » Dutch Comic Con 2015
   

Conventions Dutch Comic Con 2015
04.04.2015 von Ducky

Am Sonntag, dem 29. März 2015 sind eine Freundin und ich zur ersten Dutch Comic Con nach Utrecht gefahren. Veranstaltungsort war die Jaarbeurs. Kurz nach Zehn Uhr morgens waren wir da, kauften uns unsere Tickets (der Eintrittspreis war mit 20 Euro für ein Tagesticket durchaus günstig) und erkundeten zunächst einmal die Location. Neben einigen Ausstellern – u.a. gab es zwei Batmobile (das aus der Serie mit Adam West und eines aus den neuen Filmen), den DeLorean aus ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT und Exo1 (das Auto der GHOSTBUSTERS zu sehen - gab es einen Bereich, in dem die anwesenden Schauspieler ihre Autogramme schrieben, es gab einen Beriech in welchem die Photoshoots stattfanden (die Tickets dafür konnte man „um die Ecke“ kaufen), es gab einen großen Händlerbereich, einen Bereich in dem die anwesenden Comiczeichner saßen und einen etwas weiter entfernten Bereich für die Q&As, der zwar nicht durch eine Wand oder so abgetrennt war, aber da zwischen der Bühne und dem Rest der Con ein weiterer Raum lag, der frei war, gab es bei den Q&As eigentlich keine störenden Hintergrundgeräusche.








Nachdem wir uns soweit mit der Lage vertraut gemacht hatten, war es auch schon zeit für meinen ersten Photoshoot, den mit Samantha Fox. Sie war wirklich sehr nett, fragte, wie es mir geht, wie ich heiße und wünschte mir noch einen schönen Tag. Auch der Ablauf des Photoshoots war vorbildlich. Der Photograph ließ sich Zeit, gab wenn nötig noch Anweisungen und überprüfte die Fotos auf eine großen Bildschirm, wenn etwas nicht ganz in Ordnung war, machte er ein oder auch mehr weitere Bilder, bis alles stimmte. bei mir war aber bereits der erste Versuch ein Treffer und ich bekam mein Foto ausgedruckt und einen stabilen Pappumschlag dazu. So stelle ich mir einen perfekten Photshoot vor.
Im Anschluss machte ich mich daran, die ersten Autogramme zu holen. Als erstes gingen wir zu James Tolkan. Von ihm holte ich zwei Autogramme, eines zu BACK TO THE FUTURE für mich, eines zu REMMINGTON STEELE für einen Freund. Dieser hatte sich ein Collage aus Szenenfotos zusammengestellt und James Tolkan sah sie sich sehr intensiv an und fragte woher die Bilder seien. Ich erklärte es ihm, dass es screenshots aus verschiedenen Folgen der Serien seien er schaute sie sich noch eine Weile an, bevor er die Vorlage signierte. Hier mein Autogramm: click.


Als nächstes gingen wir zu Michael Cudlitz, von dem ich für besagten Freund ein Autogramm zu der Serie STANDOFF holen sollte. Als er das Bild sah, dass er unterschreiben sollte, meinte er „Oh, that’s 89a while ago!“


Anschließend ließ ich mir noch das Bild vom Photoshoot mit Samantha Fox signieren; click, danach stöberten wir durch den Händlerbereich. Hier gab es jede Menge DVDs, blu rays, Autograme und anderes Merchandise zu erwerben.


Um 12.45 Uhr ging ich dann zur Q&A session von Giancarlo Esposito. OUaT ist eine meiner absoluten Lieblingsserien und daher war ich natürlich sehr erfreut, dass ein Schauspieler aus der Serie auf der Con war. Giancarlo kam mizt leichter Verspätung auf die Bühne, er hatte sich erst einmal mit einer Suppe stärken müssen. Da er ein vielbeschäftigter Darsteller ist, gab es "leider" auch viele Fragen zu Serien, die ich nicht sehe, wie z.B. BREAKING BAD, seine Antorten fand ich aber trptzdem teilweise sehr amüsant. So meinte er auf die Frage, ob er jetzt auch in Wirklichkeit Meth herstellen könne, da er es in BREAKING BAD ja so oft gemacht habe, meinte er: „With the proper help and some very good chemist, of course!“. Aber auch OuaT war ein Thema, so erzählte er, dass er es genossen hatte, den in Regina verliebten Sidney zu spielen, da er Lana Parilla sehr mag, dasss es aber auch großen Spass gemacht hat, den Mann im Spiegel zu spielen, besonders in der Episode „Fruit of the Poisoneous Tree“ . Er deutete auch an, dass wir noch mher von Sidney in OuaT sehen werden.




Nun stand für meine Freundin der Photoshoot mit Julian Glover auf dem Programm, anschließend holte ich mir meine restlichen Autogramme.


Als erstes ging ich zu Claudia Wells. Diese war von der Vorlage die ich gestaltet hatte, regelrecht begeistert und fragte woher ich das Bild hätte. Also erklärte ich ihr dass ich es selbst gestaltet hatte, mit einem Screenhot aus BACK TO THE FUTURE und einem dazu passenden Hintergrund. Sie fragte mich dann, ob ich ihr das Bild mailen könne, was ich natürlich bejahte, Sie bat mich, es auch ja nicht zu vergessen und war wirklich sehr enthusiastisch deswegen. Als wir dann schließlich gingen, rief sie und noch mal zurück und sagte meiner Freundin, sie solle ein Foto von uns machen. Ich fand das wirklich unheimlich nett, nicht nur weil ich wegen ihrer Begeisterung für mein Bild natürlich auch recht stolz war, sondern auch weil es auch „Selfies“ mit den Schauspielern eigentlich nur gegen Bezahlung gab Hier mein Autogramm: click.




Als nächstes holte ich für meinen Kumpel ein Autogramm von Osric Chau zur Serie SUPERNATURAL. Zunächst erkannte ich Osric gar nicht, bis ich schließlich realisierte, dass der Typ im Peter Pan Kostüm tatsächlich Osric Chau war. Natürlich fragte ich ihn, warum er ein Peter Pan Kostüm trage und er meinte, dies sei schließlich eine Comic Con. Dieser Logik konnte ich mich natürlich nicht entziehen.





Last but not least stand noch Giancarlo Esposito auf meiner Autogrammliste. Bei ihm mussten wir allerdings ein wenig warten, da er sich gerade mit Claudia Wells unterhielt. Als er schließlich wieder zeit für uns hatte, entschuldigte er sich sogar für die Verzögerung. Zu meiner Vorlage meinte er: „Great job!“. Hier mien Autogramm; click


Wir machten dann beide noch ein Photoshoot mit Giancarlo Esposito, meine Freundin dann noch eines mit Stanislav Janewski. Dieses war auch der letzte Programmpunkt an dem Tag, aber er kam noch einmal an seinen Tisch, um die Bilder vom Photoshoot zu signieren.
Wir beobachtetetn dann nich die Abfahrt der Batmobile – wovon auch Giancarlo sposito Fotos machte - und des DeLorean, dann machten wir uns auf die Rückfahrt..


Es war ein schöner Tag und die Dutch Comic Con machte großen Spass, nicht zuletzt auch wegen der vielen Besucher, die Cosplay mache´ten, da waren wirkllch klasse Kostüme mit dabei. Ich hoffe, die Dutch Comic Con wird auch 2015 stattfinden, wir wären auf jeden Fall wieder da.









Artikel-Infos
 
Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 3,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben